Das Royal-System

Das Royal-System

2016-09-28 13:00:39 - Stipe Brnas

Wenn Sie sich selbst als einen eher vorsichtigen Roulette-Spieler betrachten, sollten Sie dieses Roulette-System definitiv ausprobieren. Es ist besonders für besonnene Spieler mit einer eher konservativen Spielweise geeignet, die keine übermäßigen Risiken eingehen wollen.

Ein Königreich für ein System?

Es handelt sich hier um eine populäre Roulette-Strategie, die bereits am Hof des französischen Königs Ludwig XIV genutzt worden sein soll. Wenn wir jedoch genauer betrachten, wann Ludwig gelebt hat und wann zumindest die Grundregeln für Roulette tatsächlich formalisiert wurden, erscheint dies höchst unwahrscheinlich. Allerdings ist das System u. a. dank seiner Einfachheit auch heute noch sehr beliebt.

Ein System für zwei Dutzend ist besser als ein System für eins

Der Vorteil des Systems liegt insbesondere in seinem simplen Prinzip. Es eignet sich hervorragend zur Kombination mit komplexeren Strategien und bietet den Spielern die Möglichkeit, relativ hohe Gewinne zu erzielen.

Hierzu müssen Sie das System lediglich korrekt anwenden. Wie? Setzen Sie auf die Dutzende. Genauer gesagt, setzen Sie auf zwei der drei Dutzende des Roulette-Rads. Nichts Ausgefallenes – die Schönheit liegt in der Einfachheit.

Grundsätzlich sollten Sie mehrere aufeinander folgende Roulette-Spins beobachten und dann entscheiden, wann Sie in das Spiel einsteigen. Beginnen Sie mit zwei Einsätzen auf die zwei Dutzend, die nicht im letzten Spin gezogen wurden. Wenn beispielsweise im letzten Spin die 21 (eine Zahl innerhalb des zweiten Dutzends) gezogen wurde, sollten Sie im nächsten Spin auf das 1. und 3. Dutzend setzen.

Falls Sie nicht gewinnen, z. B. wenn im nächsten Spin ebenfalls eine Zahl aus dem zweiten Dutzend gezogen wird, erhöhen Sie Ihren Einsatz um 1 € (oder um den Teilbetrag, für dessen Einsatz Sie sich entschieden haben). Wenn Sie Glück haben und gewinnen, lassen Sie den Einsatzbetrag unverändert. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, bei Ihrem nächsten Einsatz erneut auf die zwei Dutzende zu setzen, die im letzten Spin keinen Gewinn erzielt haben. Denken Sie daran. Setzen Sie niemals unterschiedliche Beträge auf die zwei ausgewählten Dutzende – dies würde die Logik hinter der gesamten Strategie beeinträchtigen und dazu führen, dass sie nicht mehr funktioniert.

Besser ein Mal sehen als hundert Mal hören

Wie könnte also ein solches Beispiel-Spiel aussehen? Nehmen wir an, wir haben auf den richtigen Spin gewartet und als Gewinnzahl wurde die 7 gezogen. Dies ist eine Zahl aus dem ersten Dutzend. Daher setzen wir 1 Chip auf das zweite und dritte Dutzend. Nehmen wir an, die Gewinnzahl des nächsten Spins ist die 10, was bedeutet, dass wir verlieren. Wir erhöhen also unseren Einsatz um 1 Chip für jedes Dutzend und setzen somit insgesamt 4 Chips ein. Die nächste Gewinnzahl ist die 22, welche innerhalb unserer ausgewählten Dutzende liegt. Da es sich hierbei um das zweite Dutzend handelt, setzen wir im nächsten Spiel auf das 1. sowie das 3. Dutzend. Wir behalten den Wert unserer Einsätze bei und ändern lediglich die Platzierung der Chips. Und so weiter, bis wir Ihr wöchentliches Gewinnlimit erreichen. Wählen Sie stets im Voraus eine Strategie aus und bleiben Sie dabei.

Kostenlos ein Favoritenspiel testen
Expert Roulette Roulette Spielen
Französisches Roulette Casino game Spielen
Premium European Roulette Roulette Spielen

Diese Website verwendet Cookies, die uns dabei helfen, die Qualität der angezeigten Inhalte zu verbessern. Cookies können Sie blockieren, indem Sie bei Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Die Website ist nur für Besucher, die mindestens 18 Jahre alt sind.

Ich stimme zu