Das Charlotte Roulette-System

Das Charlotte Roulette-System

2018-05-17 18:56:12 - Stipe Brnas

Liebe und Roulette

Dieses System geht zurück auf das frühe 19. Jahrhundert. Man sagt, dass der Name dieses bekannten Systems auf einer Liebesgeschichte basiere – der Urheber habe es von seiner zukünftigen Liebe kopiert. Er folgte ihr in ein amerikanisches Casino und hatte dort allen Grund zu glauben, dass die Dame, die auf seltsame Zahlen im Roulette setzte, diese zufällig spielte und daher wohl nur gekommen war, um zu entspannen. Bis ein Gewinn kam und die Dame ihr System stoppte. Und ihr Name? Nun, es ist nicht überraschend, dass sie „Charlotte“ hieß.

Die Grundsätze des Charlotte Roulette-Systems

Die Idee ist, so lange auf eine bestimmte Zahl zu setzen, bis sie gewinnt. Sie können bewusst eine Lieblingszahl nehmen oder einfach die Zahl, die gerade eben gewonnen hat. Dass eine Zahl zweimal nacheinander gewinnt, wird für ein relativ häufiges Phänomen gehalten. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit immer dieselbe (1:37 beim Europäischen Roulette). Das wichtigste ist aber, geduldig zu bleiben und die folgenden Anzahl Jetons zu setzen:

  • 2 Jetons auf die ersten 27 Spins
  • 3 Jetons auf die nächsten 10 Spins
  • 4 Jetons auf die nächsten 8 Spins
  • 5 Jetons auf die nächsten 6 Spins
  • 6 Jetons auf die nächsten 6 Spins
  • 7 Jetons auf die nächsten 4 Spins
  • 8 Jetons auf die nächsten 4 Spins
  • 9 Jetons auf die nächsten 4 Spins
  • 10 Jetons auf die nächsten 3 Spins
  • 11 Jetons auf die nächsten 3 Spins
  • 12 Jetons auf die nächsten 3 Spins
  • 13 Jetons auf die nächsten 3 Spins
  • 14 Jetons auf die nächsten 2 Spins
  • 15 Jetons auf die nächsten 2 Spins
  • 16 Jetons auf die nächsten 2 Spins

Wenn unsere Zahl gewinnt, können wir das Spiel beenden und aufhören. Oder wir starten das System wieder von vorne – indem wir wieder mit dem Einsatz von 2 Jetons bei den ersten 27 Spins beginnen usw.

Die Ergebnisse des Charlotte-Systems in der Praxis

Die gezeigte Variante dieses Systems erfordert insgesamt 506 Jetons. In der Praxis sorgen die 87 Spins für eine hohe Wahrscheinlichkeit, eine Gewinnzahl zu erzielen. Die Progression der Einsätze garantiert, dass wir bei einem Gewinn mit einem Netto-Gewinn enden. Bei einer Pechsträhne jedoch (was bedeutet, dass unsere ausgewählte Zahl nicht gewinnt) verlieren wir bis zu 506 Jetons.

Zusammenfassung

Das Charlotte-System erfordert ein durchschnittliches Kapital. In diesem Beispiel verwenden wir 506 Jetons in 87 Spins. Das ist das empfohlene Mindestkapital für dieses System. Ein größeres Kapital zu verwenden erhöht die Stabilität des Systems und beeinflusst die Gewinnwahrscheinlichkeit positiv. Wenn Sie ein geringes Kapital verwenden möchten, empfehlen wir, in einem Online-Casino zu spielen, wo Sie auch weniger als 1 Euro bei einem Spin setzen dürfen.

Es ist auch möglich, an einem Multiwheel-Roulette zu spielen, wo wir an mehreren Rädern gleichzeitig drehen können; diese Roulettes haben jedoch oft Limits und Einschränkungen, die schnell verhindern, das System zu verwenden. Nächstes Mal stellen wir Ihnen einige nützliche Anpassungen vor, die am Charlotte-System vorgenommen werden können.

Kostenlos ein Favoritenspiel testen
Französisches Roulette Roulette Net Entertainment Spielen
Multi Wheel Roulette Roulette Microgaming Spielen
Premium European Roulette Roulette Playtech Spielen

Diese Website verwendet Cookies, die uns dabei helfen, die Qualität der angezeigten Inhalte zu verbessern. Cookies können Sie blockieren, indem Sie bei Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Indem Sie unsere Website verwenden, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies, so wie sie in unserer Cookie-Richtlinie erläutert wird.

Ich stimme zu